Bonbons aus der Confiserie CDHV bei Plainfaing

Confiserie CDHV Vogesen.

Herstellung von Bonbons mit Verkauf und Besichtigung.

In der Confiserie erwarten Sie viele Eindrücke.

Die Confiserie des Hautes Vosges CDHV in Habeaurupt an der Route du Valtin ist ein guter Tipp für einen Regentag.

Bei der Werksbesichtigung in der handwerklichen Bonbon-Herstellung gibt es Kostproben und außerdem einen reichhaltigen und gut sortierten Bonbon-Verkauf. Der Eintritt ist frei, dazu gibt es zahlreiche kostenlose Parkplätze.

CDHV. Confiserie des Hautes Vosges, Habeaurupt.
CDHV. Confiserie des Hautes Vosges, Habeaurupt.

Die Werksbesichtigungen der CDHV sind täglich möglich von 10 h – 12 h und 14 h – 18 h. Der Verkaufsraum ist von 9h – 12h15 und 13h45 – 18h30 geöffnet.

Dabei können Sie sich selbst von der handwerklichen Fertigkeiten der Bonbon-Hersteller überzeugen. Sie sehen handwerkliches Können, das man erst durch jahrelange Praxis erhält.

Der Herstellungsablauf der Bonbons.
Erhitzen des Zuckers. CDHV.
Erhitzen des Zuckers. CDHV.

Um die Bonbons herzustellen wird als Erstes der Zucker in einem Kupferkessel erhitzt. Dabei wird es sehr heiß. Es aber auch dafür gesorgt, dass der Besucher den Kesseln nicht zu nahe kommt.

Ausbreiten und Abkühlen des Zuckers. CDHV.
Ausbreiten und Abkühlen des Zuckers. CDHV.

Man erhitzt den Zucker und verarbeitet ihn anschließend. Dann breitet man die Masse auf einem speziellen Tisch aus und kühlt sie ab.

Formen der noch warmen Zuckermasse. CDHV.
Formen der noch warmen Zuckermasse. CDHV.

Anschließend muss die abgekühlte Masse noch in eine mundgerechte Form gebracht werden. Zusätzlich werden die scharfkantigen Ränder  abgeschliffen und die Bonbons mit einem weißen Zuckerüberzug versehen, damit sie nicht zusammenkleben.

Dann werden sie verpackt und kommen in den Verkaufsraum, oder werden in alle Welt versendet, manchmal auch über den Online-shop, der über die CDHV Website erreichbar ist.

Bonbon Verkauf. CDHV.
Bonbon Verkauf. CDHV.

Im Verkaufsraum haben Sie eine sehr große Auswahl an den verschiedensten Arten von Bonbons, ebenso wie von anderen Süßigkeiten.

Die Bergamotte. CDHV.
Die Bergamotte. CDHV.

Die Spezialität des Hauses sind unter anderem die Bergamotte-Bonbons.

Die zitronenähnliche Bergamotte ist ein kleiner Baum von 2 Meter Höhe, mit weißen duftenden Blüten. Er kommt ursprünglich aus Asien, wird jetzt aber auch am Mittelmeer angepflanzt, besonders in Süd-Italien. Die Ernte findet von November bis Mai statt.

Die Bergamotte soll antiseptisch, krampflösend, antidepressiv und stimmungsaufhellend wirken.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *